Image


BERUFSFACHSCHULE III

Image


BERUFSFACHSCHULE III

Image

Übersicht

  • Fachhochschulreife mit Berufsabschluss
  • Staatlich geprüfte/r Kaufmännische/r Assistent/in
  • Schulgeld: 220 Euro im Monat
  • BAföG möglich
  • Unterrichtsort ist im Flintkampsredder 11, 24106 Kiel

Download

Image

Ziel

In zwei Jahren gleichzeitig mit der Fachhochschulreife eine staatlich anerkannte Ausbildung mit der Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte/r Kaufmännische/r Assistent/in“, die nur in Schulen erworben werden kann, zu erreichen.

Schulgeld und Förderung

Das Schulgeld für den Besuch der BFS III als staatlich anerkannte Schule beläuft sich im Schuljahr 2020 / 2021 auf monatlich 220 Euro.

Der Schulbesuch kann nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) gefördert werden. Wir beraten Sie gern!

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in die zweijährige Berufsfachschule (Typ III) ist der mittlere Schulabschluss oder ein gleichwertiger Abschluss (z. B. Abschlusszeugnis der Berufsfachschule Wirtschaft, Typ I) oder die Versetzung in die Oberstufe des gymnasialen Bildungsganges.

Fachhochschulreife und staatlich anerkannte Ausbildung

Das Ziel der Berufsfachschule (Typ III) der Kleemannschulen in Kiel mit der Fachrichtung Wirtschaft ist, in zwei Jahren gleichzeitig mit der Fachhochschulreife eine staatlich anerkannte Ausbildung mit der Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte/r Kaufmännische/r Assistent/in“, die nur in Schulen erworben werden kann, zu erreichen.

Sie unterliegt den Bestimmungen der Berufsfachschulverordnung (BFSVO) in der gültigen Fassung zum Zeitpunkt des Schulbeginns.

Ein Schritt in Richtung Karriere

Der zweijährige Bildungsgang an der Berufsfachschule (Typ III) qualifiziert für eine berufliche Tätigkeit, wie sie auch duale Ausbildungsverhältnisse nach dem Berufsbildungsgesetz vorsehen.

Die Absolventen/innen erwerben mit dem Abschluss die Berechtigung, die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Kaufmännische Assistentin" oder "Staatlich geprüfter Kaufmännischer Assistent" zu führen, jeweils mit dem Schwerpunkt "Fremdsprachen" oder "Informationsverarbeitung".

Der erfolgreiche Abschluss berechtigt zur Aufnahme

  • in die Berufsoberschule (BOS) mit dem Ziel der Allgemeinen oder Fachgebundenen Hochschulreife und/oder
  • eines Studiums an Fachhochschulen in allen Ländern in der Bundesrepublik Deutschland.
Image

Individuelle Betreuung

Jede einzelne Schülerin und jeder einzelne Schüler steht immer im Zentrum unseres Handelns. Das persönliche und vertrauensvolle Gespräch ist ein wichtiger Baustein des pädagogischen Konzepts. Es finden darüber hinaus in regelmäßigen Abständen Elternsprechtage statt. Die Schülerinnen und Schüler führen individuelle Projektarbeiten durch, die das eigenständige Lernen fördern. Bei Bedarf bieten wir zu Beginn der Weiterbildung Förderkurse in zentralen Fächern an – ohne weitere Kosten für unsere Schülerinnen und Schüler.


Berufsbezogene Unterrichtsfächer

Fachrichtung Fremdsprachen

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • Lernbüro
  • Informationsverarbeitung
  • Englisch und Spanisch

Fachrichtung Informationsverarbeitung

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
  • Lernbüro
  • Informationsverarbeitung
  • Englisch

Für beide Fachrichtungen

  • Fachrichtungsübergreifende Unterrichtsfächer
  • Deutsch / Kommunikation
  • Mathematik
  • Politik
  • Philosophie
  • Wirtschaft / Politik
  • vierwöchiges Praktikum am Ende des ersten Ausbildungsjahres

Interessiert?