Image


KIELER WIRTSCHAFTSGYMNASIUM

Image


KIELER WIRTSCHAFTSGYMNASIUM

Image

Übersicht

⋅ Berufliches Gymnasium
⋅ Abitur mit Wirtschaftskompetenz
⋅ Schulgeld: 230 € mtl.
⋅ BAföG möglich

Ziel

ist die allgemeine Hochschulreife (Abitur) mit hoher Wirtschaftskompetenz. Neben den allgemeinbildenden Schulfächern erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblick in wirtschaftliche Zusammenhänge, diskutieren über juristische Fälle, lernen Projekte zu planen und Unternehmen zu gründen.

Schwerpunktfächer

⋅ Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
⋅ Mathe (erhöhte Anforderung)
⋅ Deutsch (erhöhte Anforderung)
⋅ Englisch (erhöhte Anforderung)

Die Fachhochschulreife wird nach dem 12. Jahrgang erworben.

Schulgeld & Förderung

Das Schulgeld für den Besuch des beruflichen Gymnasiums als staatlich anerkannte Schule beläuft sich ab dem Schuljahr 2020/2021 für neu startende Schülerinnen und Schüler auf monatlich 230 €.

Der Schulbesuch kann nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) gefördert werden. Selbstverständlich beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wirtschaftsgymnasiums interessierte Schülerinnen und Schüler/Eltern dazu unverbindlich.

Interessiert?

Digitalisierte Arbeitswelt

Um die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die Herausforderungen im Berufsleben von heute und morgen vorzubereiten, stellt die Digitalisierung ein wichtiges Lernfeld für uns dar. Hierfür investiert die Schule nicht nur laufend in die technische Ausstattung der Unterrichtsräume, sondern entwickelt auch neue Unterrichtsmethoden, die die digitale Kompetenz der Schülerinnen und Schüler stärken.

Praxisprogramm

Dieses Programm ist darauf ausgelegt, den Lernenden einerseits Einblicke in die Praxis zu vermitteln, die ihre späteren Entscheidungen für eine Berufsfindung unterstützen, sowie sie andererseits in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu begleiten. Mit unterschiedlichen Veranstaltungen wird so ein einzigartiges Format geboten, dass das Kieler Wirtschaftsgymnasium von anderen Schulen unterscheidet.

Beste Bedingungen

Die Lerngruppen werden mit Bedacht klein gehalten. Dies gibt uns die Chance, keine Schülerin und keinen Schüler aus den Augen zu verlieren. Das berufliche Gymnasium ist als Profiloberstufe organisiert und spiegelt mit seinem ersten Profilfach „Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Controlling“ die große Wirtschaftskompetenz wider. Das zweite Hauptfach wählen die Schülerinnen und Schüler aus den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik selbst aus. Der Unterricht findet nach den staatlich vorgegebenen Lehrplänen des Landes Schleswig-Holstein statt.
Image

Individuelle Betreuung

Jede einzelne Schülerin und jeder einzelne Schüler steht immer im Zentrum unseres Handelns. Wahlmöglichkeiten helfen Stärken zu finden und auszuprägen. Speziell zugeschnittene Projekte, die die Interessen und Bedürfnisse der einzelnen Schülergruppen aufgreifen, kennzeichnen den Alltag an den Kleemannschulen.

Zugangsvoraussetzungen

Die Möglichkeit für den Schulbesuch ist in der Landesverordnung über das berufliche Gymnasium geregelt.

Als Aufnahmevoraussetzung gilt der Mittlere Bildungsabschluss mit nicht mehr als einer Note ‚vier‘ im Abschlusszeugnis oder eine bereits erfolgte Versetzung in die Oberstufe. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen finden Sie in unserer Übersicht.

Zur Übersicht

Gerne berät die Schulleitung Sie auch persönlich, wenn noch Fragen offen sind oder Sie das KWG schon einmal in Augenschein nehmen und kennenlernen möchten.

Wir eröffnen Möglichkeiten, um Eigeninitiative, Eigen- und Sozialverantwortung, Forschungsdrang und Teamgeist unserer Schülerinnen und Schüler zu stärken. Mit diesen Eigenschaften und Verhaltensweisen schaffen sich die jungen Menschen einen leichteren Zugang zu der Welt nach der Schule, sei es Beruf oder Studium.